Archiv der Kategorie: Nachdenken

Melancholie und Furcht – 50 Jahre Kulturrevolution

 50 Jahre Kulturrevolution – ein Anlass zum Innehalten und Nachdenken

Veröffentlicht unter Allgemein, China, Nachdenken, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die neue Heimatlosigkeit

Heimat ist ein Gefühl.

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachdenken, Politik | Kommentar hinterlassen

Im Namen Europas – weiträumig denken

Umberto Ecco, einer meiner Helden, ist gestorben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Explosion des Komplexen – und die Sehnsucht nach Einfachheit

Zur Wiedergeburt des Autoritären Überall auf der Erde fühlen sich Menschen zunehmend den Kräften, die wir selbst entfesseln, machtlos ausgeliefert.

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiheit & Gewalt, Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Einfache Lösungen für komplexe Probleme verschlimmern die Situation

Nach Köln kippt die Stimmung.

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachdenken | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

„Sei glücklich – damit provozierst du sie alle am meisten“

Ich gebe zu, eine Weile haben mich dunkle, dystopische Gedanken geplagt. In der Melancholie scheint alles vergeblich – dann kam eine Karte von T., darauf stand der text oben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachdenken | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Neun Thesen über menschliche Entwicklungsräume

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachdenken | 2 Kommentare

Im Taumel

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachdenken, Poetisches | Kommentar hinterlassen